Milwisch

Milwisch

Milwisch

Milwisch

Ziegenprodukte aus biologischer Landwirtschaft

Walter

Die Industrie hat ka Freud mit am Viech, wo nix oben is.

Lass dich inspirieren

 

Neuigkeiten.

Lieber nichts versäumen.

Milwisch

Ennstal-Ziegenkäse

Bio weil es geil ist

Uns sind die Lebensmittelskandale der letzten Jahre unter die Haut gegangen und wir wollten einfach etwas ändern. „Adieu, Massentierhaltung!“ und „Hallo, Selbstversorgung!“ war die Devise.

„Uns ist es wirklich ums Essen gegangen“, erklärt Gundi die Wende. „Wir machen Lebensmittel und die Industrie macht Nahrungsmittel“. Und dass diese Lebensmittel von der Ziege kommen, das hat sich so ergeben. O-Ton: „Die Goaß is uns einigrennt.“ Bio war auch immer klar, weil es um die Qualität geht. Da kommt dann auch die Fütterung ins Spiel, denn es macht einen Riesenunterscheid, ob man Silo- oder die gute Heumilch als Ausgangsprodukt für die Veredelung hat. Für die Bio-Qualität nimmt man in Kauf, dass man permanent kontrolliert wird und täglich dokumentieren muss. Aber dass sich das auszahlt, bestätigen nicht nur die Kunden, sondern auch der eigene – mittlerweile – sehr verwöhnte Gaumen.

Ziegenmilch-Paradies

Die Produktpalette erfreut den Ziegenmilch-Kenner, der bei Milwisch keine Angst vorm „Goaßeln“ haben muss. Topfen, Joghurt, Frischkäse und mehr gibt es ab Hof und in so manchem Bauernladen zu erstehen. Und die Zukunftsmusik klingt ein bisschen nach Eiscreme. Das Gesäuse Partnernetzwerk – ein gemeinsames Netzwerk des Nationalparks Gesäuse http://www.nationalpark.co.at/, des Natur- und Geopark steirische Eisenwurzen http://www.eisenwurzen.com/ sowie des TVB Gesäuses http://www.gesaeuse.at/war den beiden lange kein Begriff, aber dank der Stangl Sandra („die uns ständig angsudert hat“) sind nun auch wir begeistert davon, wer da noch alles dabei ist. Sowieso findet ja schon so einiges an Austausch statt: Viele Wirte zählen bereits zur Kundschaft. Und beim Hoffmann in Admont Nah und Frisch wurden die Ziegenmilchprodukte aus Mooslandl auch schon gern gesehen.